– über das halb- und mittelhohe Bett

Wenn Kinder ein halb- oder mittelhohes Bett sehen, sehen Sie nicht einfach nur ein Möbelstück, sondern ein Versteck, ein Raumschiff, eine Märchenwelt oder einen Spielplatz. Sie erfahren ein Gefühl der Unabhängigkeit, wenn sie ins Bett klettern müssen und das Bett – oder den Platz darunter – als persönlichen Raum nutzen können, wenn sie eine Auszeit brauchen.

Die halb- und mittelhohen Betten eignen sich bestens für kleine Zimmer, in denen Platz gebraucht wird und dieser einfacher in den Höhen des Zimmers gefunden werden kann. Ein Bett über dem Boden ermöglicht mehr Bodenraum und der Platz unter dem Bett kann mit einem unserer vielen Universen ausgestattet werden, um es in ein Weltraum-, Ritter- oder Blumenversteck zu verwandeln. Dort kann Ihr Kind sich entspannen oder in magische Welten gelesen werden.

Bereitet Ihnen die Höhe des Bettes Sorgen?

Einige Eltern sind sich unsicher, ob die Höhe ein Problem für ihr Kind und für die praktischen Alltagsaktivitäten darstellt. Sie haben Bedenken, dass ihr Kind aus dem Bett fallen könnte oder dass es schwierig werden kann, die Bettwäsche zu wechseln. Viele Eltern – vor allem die, die ‚vertikal herausgefordert‘ sind – lösen das Problem mit einer kleinen Trittleiter oder einem Hocker.

Aber ist Ihr Kind wirklich sicher in einem Hochbett? Die Absturzsicherungen der Hoppekids-Betten sind sehr strapazierfähig, da sie direkt an den Bettrahmen angeschraubt werden. Daher können sie problemlos einen unruhigen Schläfer halten und als Haltegriff beim Hoch- und Hinunterklettern dienen.

Ein halb- oder mittelhohes Bett gibt Ihnen das Beste aus beiden Welten; die Höhe gestattet spielen und verstecken unter dem Bett und erlaubt es Ihnen, den Eltern, dennoch an das Bett heranzukommen.

Das Kind wächst … und so tut es auch das Bett!

Finden Sie, dass das Bett momentan noch zu hoch ist für Ihr Kind? Dann können Sie ganz einfach das halb- oder mittelhohe Modul aufbewahren bis Ihr Kind dafür bereit ist. Das halb- und das mittelhohe Bett kommen beide als teilbare Versionen, was bedeutet, dass Sie die Höhe des Bettes den Bedürfnissen Ihres Kindes und den Ihren anpassen können. Wenn das halb- oder mittelhohe Bett für Ihr Kind langweilig wird, können Sie einfach die Module wieder entfernen.

Irgendwo zwischen hoch und tief

Der Unterschied zwischen den mittelhohen und halbhohen Betten ist, dass die mittelhohen etwas höher sind als die halbhohen. Hinzukommt, dass die mittelhohen nur als 90×200 cm-Version erhältlich sind. Die zusätzliche Höhe macht jedoch einen großen Unterschied. Vor allem für ältere Kinder können die zusätzlichen Zentimeter entscheidend sein, ob der Platz unter dem Bett nur ein Versteck ist oder zusätzlicher Platz im Zimmer. Mit dem mittelhohen Modul bekommen Sie Platz für weitere Möbel, wie einem Schreibtisch oder einem Set von Kinderstühlen und einem Tisch. Es gibt Ihnen auch bessere Einrichtungs- und Vorstellungsmöglichkeiten für den Platz unter dem Bett.

Erschaffen Sie eine Höhlenartige Atmosphäre unter dem Bett, indem Sie einen Vorhang davorhängen. Richten Sie die Höhle mit Lichterketten, einer Matratze, Kissen und Bildern ein. Perfekt für Gutenachtgeschichten und andere gemütliche Aktivitäten.

Produkte finden